Hyazinthe

Wer Hyazinthen riecht, weiß, dass der Frühling begonnen hat. Mit ihrem Duft und ihren frischen Farben jagen sie den Winter im Nu aus dem Haus. Um 1560 kam die Hyazinthe aus Syrien, dem Libanon und der Türkei nach Europa, aber es dauerte noch einige Jahrhunderte, bis sie Allgemeingut wurde. Im 17. und 18. Jahrhundert waren Hyazinthen nämlich so exklusiv, dass nur wenige reiche Liebhaber sie in ihren Gewächshäusern hatten. Das hat sich inzwischen zum Glück geändert. Fast jede Blume hat eine symbolische Bedeutung. So auch die Hyazinthe. Sie ist die Blume des Sonnengottes Apollo und steht für Frieden, Hingabe und Schönheit, aber auch für Stolz und Macht. Züchter dieses Produkts: Straathof & Van Noort.

Pflegetipps

Stellen Sie die Vase an einen einigermaßen kühlen Ort, nicht auf den Durchzug oder neben die Obstschale.
Stellen Sie sicher, dass die Vase sauber ist, füllen Sie diese mit Wasser und verwenden Sie Schnittblumennahrung.
Zurück